Kontakt aufnehmen

Wir melden uns so schnell wie möglich.

Dresden Beach 2019: Beachvolleyballsport erobert den Dresdner Altmarkt

von Denise Krug (Kommentare: 0)

Foto: „Hoch Zwei“

Großer Aufschlag auf dem Dresdner Altmarkt: Bereits zum sechsten Mal verwandelt sich vom 14. bis 25. Juni die Fläche im Herzen der sächsischen Landeshauptstadt in den Dresden Beach 2019. Traditionell bringt die Techniker Beach Tour, die bedeutendste nationale Beachvolleyballserie, zum Auftakt des Festivals Sport der Spitzenklasse nach Dresden. Im
Anschluss messen sich im Rahmen von 18 Turnieren und Cups Freizeitsportler jeden Alters in Nachbarschaft zu den weltbekannten Sehenswürdigkeiten.

Insgesamt entstehen aus mehr als 1000 Tonnen Sand vier Beachvolleyballfelder auf dem Altmarkt. Ergänzt werden die Flächen durch einen Center Court mit Platz für rund 1500 Zuschauer sowie verschiedene gastronomische Angebote.

Zum Start in das Beachvolleyball-Festival gastiert von Freitag, 14. Juni bis Sonntag, 16. Juni auch in diesem Jahr die Techniker Beach Tour auf dem Gelände. In dieser Saison entfällt für das Turnier die Qualifikation, so dass die jeweils 16 Frauen- und Männerteams freitags ab 12 Uhr direkt mit den Hauptfeldspielen beginnen. Die Turnierzulassungen erfolgen gemäß der Teammeldungen nach den Deutschen Ranglisten. Pro Turnier kann der DVV bis zu drei Wildcards an internationale, nationale und regionale Teams sowie Nachwuchsteams vergeben. Durch eine Erhöhung um 5000 Euro ist die Techniker Beach Tour Dresden in diesem Jahr mit 30.000 Euro dotiert. Die Zuschauer erwartet erneut ein hochklassig besetztes Turnier. Der Eintritt zur Techniker Beach Tour ist kostenfrei!

Nach dem dreitägigen Spektakel machen die Profis Platz für den Nachwuchs und die Beachvolleyball-Fans der Region. Auf dem Programm stehen neben den Techniker Hochschulcups im Beachvolleyball, Beachsoccer, Beachhandball sowie Streetsoccer und Streetball auch die Deutsche U20-Meisterschaft und verschiedenste Firmenturniere. Umfangreiche Zeitfenster können vom Schulsport und den Dresdner Kindergärten genutzt werden, damit sich die Jüngsten im größten Sandkasten der Stadt austoben und beispielsweise beim „Ball über die Schnur-Grundschulcup“ auch sportlich betätigen können. Anmeldungen für die Schul- und Hochschulturniere oder den Kitasport sind über die offizielle
Veranstaltungswebsite möglich.

Helge Rupprich, Ausrichter Dresden Beach 2019: „Wir freuen uns darauf, inmitten der Dresdner Innenstadt wieder den Beachvolleyball-Sport in den Fokus rücken zu können. Mit der Techniker Beach Tour erleben wir einen hochklassigen Wettbewerb, der die Zuschauer Jahr für Jahr zu begeistern weiß. Anschließend kann im Rahmen unserer Cups auch jeder
Freizeitsportler unter Beweis stellen, was in ihm steckt. Spitzensport trifft auf Breitensport – genau diese Mischung verleiht unserem Beachvolleyball-Festival eine ganze besondere Note.“

Weitere Informationen: www.dresden-beach.de

Foto: „Hoch Zwei“

 

Zurück